Am 10./11.12. Hallen-Länderpokal in Ludwigsburg

05.12. Jedes Jahr in der Adventszeit treffen sich die deutschen U15-Talente (in diesem Jahr der Jahrgang 2001´) zur bundesweiten Hallenhockey-Leistungsschau.  In diesem Jahr haben wieder einmal TSV und HC Ludwigsburg gemeinsam die Ausrichtung von Berlinpokal und Rheinland-Pfalz-Pokal übernommen, bei denen am kommenden Wochenende in der Aleenhalle und der Innenstadtsporthalle in Ludwigsburg Mädels und Jungs die deutschen Meister der Länderauswahlmannschaften ausspielen.

Die von Landestrainer Christian Wittler gecoachte weibliche HBW-Auswahl  geht als Titelverteidiger ins Turnier und trifft am Samstag in den Gruppenspielen auf Bayern, Berlin und West. Neben Tara Duus, die bereits im Vorjahr im Meisterkader stand, stellt der TSVMH mit Marie Neumann, Charlotte Schlusser und Vera Schultz einen starken Hallenblock, der sich mit den A-Mädels des TSVMH im Februar diesen Jahres ja immerhin den DM-Titel sichern konnte.

Die HBW-Jungs konnten sich im Rheinland-Pfalz-Pokal des vergangenen Jahres nur knapp unter den Top 8 Auswahlteams halten, die in diesem Jahr wieder den Meister ausspielen dürfen. Coach Torsten Althoff setzt heuer neben Finn Zeilfelder, der bereits im vergangenen Jahr Länderpokalerfahrung sammeln durfte, mit Jonas Wossidlo und Max Wilhelm weitere Talente aus den Reihen des TSVMH ein.

Zum Seitenanfang

Platz 5 für Emma und die deutschen U21-Juniorinnen

(04.12) Das selbst gesteckte Ziel „Halbfinale“ hatten die deutschen U21-Damen nach der deutlichen Viertelfinalniederlage gegen die Niederlande verpasst. Im Spiel um Platz 5 besiegten die deutschen Juniorinnen heute Belgien mit 4:3. Bis zur 55. Minute mussten die Deutschen jeweils einem Rückstand nachlaufen. Per Siebenmeter glichen die  deutschen Juniorinnen aus und schaffte fünf Minuten vor dem Ende erstmals die Führung, die sie bis zum Schlusspfiff verteidigen konnten und somit das beste Abschneiden der U21-Juniorinnen bei einer WM seit 2005 sicherten.
Gratulation Emma!!!

Zum Seitenanfang

Die Hallensaison beginnt

 05.12.2016 Fehlstart für Mannheims Herren

 05.12.2016 Siege für die Hockey-Damen

Auftaktniederlage für die Tigers

(04.12.) Beim OB-Turniersieger Münchner SC quittierten die Tigers eine 5:8 Auswärtsniederlage. Die Führung der Münchner konnte Philip Schlageter noch ausgleichen. Ab der 20. Minute zogen die Gastgeber auf 4:1 bis zum Pausenpfiff davon. Und nach dem Seitenwechsel baute der MSC das Ergebnis zum vorentscheidenden 6:1 aus. Zwischen der 40. und 50. Minute war dann der TSVMH am Drücker. Zwei Tore von Fabio Bernhardt und eine Schlageter-Ecke brachten den TSVMH auf 4:6 heran. Doch die Münchner ließen sich den Sieg nicht mehr nehmen. Zwei weitere MSC-Tore und der dritte Treffer von Philip Schlageter besiegelten den Münchner 8:5 Heimsieg.

(03.12.) Am Wochenende startet die Hallensaison 2016/17 der Bundesliga. Während die TSVMH-Damen noch pausieren, müssen die 1. Herren am Samstag nach München. In Allach wartet um 15:00 Uhr mit dem Münchner SC ein ambitionierter Gegner, der dem neuen Herrenbundestrainer Stefan Kermas in seiner letzten Saison an der Bande des MSC mit dem Viertelfinaleinzug ein standesgemäßes Abschiedsgeschenk bereiten will. Mit dem Turniersieg vergangene Woche  beim OB-Turnier hat der MSC ein Ausrufezeichen gesetzt. Die Tigers müssen in München auf die Indienfahrer Nils Grünenwald und Goalie Niklas Garst verzichten. Und nach der 0:7 Schlappe beim OB-Turnier haben die Tigers mit dem MSC sicher noch eine Rechnung offen.

Kurpfalz-Derby mit Sieg und Niederlage gegen den HCH

(04.12.) Während die 3. Herren des TSVMH mit einem 7:3 Sieg gegen den HCH die Oberhand behielt, unterlagen die von Suse Lange gecoachten 2. Damen unglücklich mit 2:3. Über weite Strecken zeigte die Gastgeberinnen das gefälligere Spiel, versäumte aber die sich bietenden Einschussmöglichkeiten zu verwerten. Die Gäste aus Heidelberg waren da effektiver und nutzen zwei Unachtsamkeiten in der TSVMH-Defensive zum glücklichen Auswärtssieg.

HC Heidelberg bei den TSVMH-Oberliga-Teams zu Gast

Sowohl die 2. Damen als auch die 3. Herren empfangen am Sonntag den HC Heidelberg. Die von Suse Lange trainierten 2. Damen wollen nach einem Sieg und zwei Niederlagen im Kurpfalz-Derby unbedingt weiter Punkten sammeln um einen Mittelfeldplatz zu sichern. Ein Wiedersehen gibt es dabei mit Julia Peter, die beim HCH die Spielmacherrolle innehat. Anpfiff ist um 11:00 Uhr.
Auch für die 3. Herren geht es um 16:00 Uhr darum nicht den Anschluss an das Tabellenmittelfeld zu verlieren.
In der 2. Regionalliga empfangen die 2. Herren am Samstag um 16:00 Uhr den MSC 2. Am Sonntag ist dann  um 13:30 Uhr der HLC Rot-Weiß München in der Primus Valor Arena zu Gast.

Auch die Reserveteams freuen sich über rege Unterstützung.

Zum Seitenanfang

OB-Turnier der Damen und Herren vom 25. bis 27.11.2016

 28.11.2016 MHC-Damen siegen beim OB-Turnier

Tigers belegen hinter dem MSC den zweiten Platz
Die Bundesliga-Herren des TSVMH haben am Wochenende beim Oberbürgermeisterturnier in eigener Halle einen ordentlichen Vorbereitungsstand gezeigt. Nach Siegen über TG Frankenthal (14:4) am Freitagabend, HC Ludwigsburg (7:3) und Düsseldorfer HC (3:2) am Samstag, kam es am Sonntag zu einem Quasi-Endspiel gegen den Münchner SC, das dieser mit 0:7 deutlich gewann und sich damit auch den Wanderpokal für den Turniersieg sicherte. Welchen Effekt im Sonntagsspiel die Gastgeberrolle bei der Players Night am Samstagabend im adHock gespielt hat, sei einmal dahingestellt ...   
Bei den Damen des TSVMH zeigten sich am Wochenende noch einige deutliche Baustellen, denn nach Niederlagen gegen den MHC am Freitagabend (1:7), den Rüsselsheimer RK (2:4) und Uhlenhorst Mühlheim (4:5) am Samstag, gelang dem Team erst im letzten Turnierspiel gegen die Damen des Münchner SC der erste Sieg (3:2). Bis zum Bundesliga-Saisonauftakt am 10.12. bei der HG Nürnberg bleiben Coach Calle Müller noch 2 Wochen Zeit, um das Team zur vollen Ligaform zu bringen.

 25.11.2016 Auftakt mit Stadt-Derby

13.11. Im Rahmen der Vorbereitung auf die kommende Saison der Hallen-Bundesligen bei Damen und Herren, lädt der TSVMH traditionell die anderen Teams der Süd-Gruppen zum Oberbürgermeisterpokal in die Primus Valor Arena. Das Turnier beginnt diesmal schon mit zwei Spielen der Gastgeber am Freitagabend. Um 19 Uhr spielen die Damen gegen den Mannheimer HC und um 20 Uhr die Herren gegen die TG Frankenthal.
Bei den Damen sind in einem Sechserfeld, im dem jedes Team allerdings nur 4 Spiele hat, dann außerdem noch Rüsselheimer RK, Eintracht Frankfurt, Münchner SC, sowie der West-Bundesligist Uhlenhorst Mühlheim am Start. Bei den Herren kommen an Samstag und Sonntag noch HC Ludwigsburg, Nürnberger HTC, Münchner HC und Westvertreter Düsseldorfer HC hinzu und tragen ebenfalls jeweils 4 Spiele aus.
Zuschauer sind natürlich jederzeit herzlich willkommen. Für Verpflegung ist gesorgt.

Spielplan OB-Turnier 2016

Zum Seitenanfang

Spendenaufruf für das Projekt Neue Flutlichtanlagen

04.10. Der Verwaltungsrat bittet alle Mitglieder und Freunde des TSVMH um ihre finanzielle Unterstützung für das aktuell wichtigste Infrastrukturprojekt unseres jungen Hockeyvereins.

Da die Feldhockeysaison im März beginnt und oft erst Anfang November endet, leiden aktuell insbesondere die zweiten und dritten Mannschaften, sowie unser Freizeit- und Elternhockey unter dem fehlenden Flutlicht am adHock-Platz, der ab Dämmerungsbeginn stets leer steht. Aber auch alle unsere Jugendteams drängeln sich in den knappen Stunden zwischen Schulzeitende und Abendtraining der Bundesligateams um die knappen Feldzeiten auf dem beleuchteten Lavendel-Platz.
Dazu kommt, dass die bisherigen Halogen-Strahler am Lavendelplatz hohe Stromkosten verursachen, sehr wartungsanfällig sind und das Spielfeld nur sehr fleckig ausleuchten, was bisher für die Bundesliga späte Spielansetzungen z.B. auch am Freitagabend verhindert.

Verwaltungsrat und Mitgliederversammlung haben sich deshalb entschlossen beide Kunstrasenplätze mit modernen LED-Flutlichtstrahlern auszustatten, die bei deutlich geringerem Stromverbrauch eine  wesentlich höhere, gleichmäßige Ausstrahlung der Plätze gewährleisten werden. Die Investitionssumme für die Beleuchtungsanlage beträgt pro Platz 35.000 Euro; für den adHock-Platz kommen 10.000 Euro für 6 Masten hinzu, die in einem neuartigen Verfahren ohne Fundament aufgestellt werden können. Wie immer bei Infrastrukturprojekten, sind Stadt und Land beteiligt und tragen ca. 45 Prozent der Investitionssumme und wir erhalten von der Klimaschutzagentur der Stadt Mannheim bis zu 10.000 Euro Förderung (bisher sind allerdings erst 5.000 Euro zugesagt).

Aus dem laufenden Jahresetat des TSVMH, der primär den Trainings- und Spielbetrieb sicherstellen muss, sind solche dringenden Großinvestitionen nicht zu leisten. Dank einer großen Einzelspende von 20.000 Euro und einer Sammelaktion der 3. Herren ist ein erster Teil des notwendigen Budgets abgedeckt, es fehlt aber noch ein deutlich fünfstelliger Betrag, für den wir dringend um großzügige Spenden oder gerne auch Sponsorenengagements mit entsprechender Gegenleistung bitten.

Spenden - natürlich gegen Spendenbescheinigung - mit Stichwort "Neue Flutlichtanlage" an das Konto des TSVMH bei der Volksbank Heidelberg (IBAN: DE59 6729 0000 0049 1791 03, BIC: GENODE61HD1).

Weitere Infos und Kontakt: verwaltungsrat@tsvmh.de 

Zum Seitenanfang

Einsteiger-Schiedsrichterlehrgang im adHock am 14.12.2016

Am Mittwoch, 14.12. findet um 19:30 Uhr im adHock ein Einsteiger-Theorielehrgang zur Erlangung der SR C-Lizenz statt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, die Teilnehmer müssen lediglich zwischen 18 und 45 Jahren sein (Vorgabe des HBW).

Anmeldungen bitte bis zum 25.11. an Michi Wagner 

Auch für weitere Alternativtermine könnt ihr Euch bei Michi anmelden:
13.01.2017, 19:30 Uhr, MHC (Glashaus)
15.02.2017, 19:30 Uhr, MHC (Glashaus)
13.03.2017, 19:30 Uhr, MHC (Glashaus)
sowie für JugendspielerInnen (ab Mä/KnA) zum praktischen Lehrgang am:
07./08.01.2017 Bietigheim.

Anmeldeformular

Zum Seitenanfang

Damen am Wochenende bei Vorbereitungsturnier in Nürnberg

Damen siegen beim Vorbereitungsturnier in Nürnberg

(21.11.) Zum Auftakt der Vorbereitung auf die Hallensaison bestritten die 1. Damen am Wochenende ihr erstes Vorbereitungsturnier in Nürnberg. In ihrem ersten Spiel gegen den Münchener SC mussten sich die Damen noch knapp mit 4:3 geschlagen geben. Aufsteiger und Gastgeber HG Nürnberg (3:1) besiegte man ebenso wie den Rivalen aus Rüsselsheim (4:2). Somit qualifizierte sich der TSVMH fürs Finale, in dem man erneut auf die Damen des Münchener SC traf. Diesmal gelang dem Team von Coach Carsten Felix Müller die Revanche. Am Ende hieß es 6:4 für den TSVMH, der sich damit als Turniersieger auf die Heimfahrt machte. Neben dem Turniersieg ging noch ein weiterer Titel nach Mannheim. Neuzugang Laura Neurohr, die im Feld krankheitsbedingt leider ausfiel, sicherte sich den Titel der Torschützenkönigin des Turniers.

18.11. Ohne U21-WM-Fahrerin Emma Heßler die bereits auf dem Weg nach Chile ist, aber trotzdem mit einem schlagkräftigen Hallenkader fahren die Bundesligadamen des TSVMH bereits am heutigen Freitagnachmittag nach Nürnberg, wo sich am Wochenende beim Aufsteiger HGN vier Süd-Bundesligisten zu einem ersten Hallen-Vorbereitungsturnier zusammenfinden.
Am Samstag trifft das Team dort zunächst auf den Münchner SC und dann am Nachmittag auf die Gastgeberinnen. Am Sonntagvormittag steht ein drittes Rundenspiel gegen den Rüsselsheimer RK auf dem Programm, bevor das Turnier am Nachmittag mit einem Patzierungsspiel endet.
Am folgenden Wochenende 25.-27.11. steht als nächste Vorbereitungsmaßnahme das heimische OB-Turnier des TSVMH an. Zum Saisonauftaktspiel geht es dann wieder zur HG Nürnberg, allerdings erst am 10. Dezember, da die TSVMH-Damen am ersten Bundesliga-Wochenende 3./4. Dezember spielfrei sind.    

Tigers zum nächsten Hallentest in Frankenthal

(19.11.) Nach der Dürkheimer Hockeynacht vergangenen Donnerstag mit Begegnungen gegen Dürkheim, Frankenthal und den MHC geht es heute für das Team von Stephan Decher in die Sporthalle am Kanal in Frankenthal. Schon um 10:00 h wird die Begegnung gegen die Hausherren angepfiffen, um 11:20 h wartet dann mit Schwarz-Weiß Köln ein Team aus dem Westen auf die Tigers. Um 13:20 h kommt es zum Aufeinandertreffen mit dem HC Ludwigsburg, ehe um 14:40 h der Spieltag mit der Begegnung gegen die SC 80 Frankfurt endet.

Zum Seitenanfang

Emma Heßler im U21 WM-Fieber

Am 24.11. startet in Santiago de Chile die 8. WM der U21-Juniorinnen und die TSVMH-Spielerin Emma Heßler stellt im Kader von U21-Bundestrainer Marc Haller schon im ganzen Vorbereitungsjahr eine sichere Größe dar. Kurz vor Beginn des Abschlusslehrgangs, der in dieser Woche in Köln stattfindet, gab Emma dem MM-Reporter Andreas Martin ein ausführliches Interview.

 08.11.2016 Unbeschreibliches Gefühl

17.11. Bevor es für die Mädels heute nach Chile geht, gab Emma auch noch ein Interview für die Rheinpfalz: 

 17.11.2016 Impulsive Kämpferin

Zum Seitenanfang

Garst und Grünenwald fahren zur U21-WM

(14.11.) Bundestrainer Valentin Altenburg hat nach der letzten Testspielserie in Mannheim und Köln seinen Kader für die vom 08. bis 18. Dezember 2016 in Lucknow (Indien) stattfindende U21 WM der Junioren nominiert. Mit im Flieger am 03.12.2016 nach Indien werden die beiden TSVMH-Säulen Niklas Garst (Tor) und Nils Grünenwald (Abwehr) sein. Beide fehlen somit in der bevorstehenden Hallenrunde. In der Vorrunde warten die Teams aus Neuseeland, Spanien und Japan auf das deutsche Team, das als Titelverteidiger an den Start geht.

Zum Seitenanfang

A-Mädchen beim Top Team Cup der TG Frankenthal

Am nächsten Wochenende 12./13.11. findet in der Sporthalle am Kanal der Top Team Cup der Mädchen A statt. Mit 12 Mannschaften ist das Turnier topbesetzt. 8 Mannschaften waren in der gerade beendeten Feldrunde unter den 16 besten Teams Deutschlands platziert. Dies verspricht Hallenhockey auf höchstem Niveau.
Die Spiele beginnen Samstag und Sonntag um 9.30 Uhr und der Eintritt ist frei. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Die TGF freut sich auf zahlreiche Besucher.

Spielplan TopTeam Cup TG Frankenthal 2016

Zum Seitenanfang

eingeschränkte Zufahrt wegen Ruderregatta am 13.11.2016

(07.11.) Am kommenden Sonntag, den 13.11.2016 veranstaltet der RV Amicitia  seine alljährliche Langstreckenregatta. Um den Regattaablauf gewährleisten zu können, wird es an diesem Tag vom frühen Morgen bis in den Nachmittag hinein zu stark eingeschränkten Zufahrtsmöglichkeiten für den PKW-Verkehr kommen.Der Zugang zu Fuß zu den Plätzen bzw der Hockey-Halle ist jederzeit möglich.

Zum Seitenanfang

Mannheimer mit U21 erfolgreich in der WM-Vorbereitung

 04.11.2016 Mannheimer mit U21 erfolgreich

04.11. In der vorletzten Woche waren mit Emma Heßler, sowie Niklas Garst, Nils Grünenwald, Paul Kaufmann und Lukas Pfaff gleich 5 Akteure des TSVMH im U21-Einsatz bei einem WM-Vorbereitungsturnier der Junioren in Valencia und beide DHB-Teams belegten dort gute zweite Plätze. Bundestrainer Marc Haller hat sein weibliches U21-Team für die WM in Chile vom 23.11. bis 05.12. - inklusive Emma - schon relativ früh nominiert und es steht auch nur noch ein letzter WM-Vorbereitungslehrgang mit Länderspielen gegen die Niederlande in der kommenden Woche in Köln an.
Hingegen haben Herren-Bundestrainer Valentin Altenburg und sein Co Matze Becher bei der männlichen U21 noch einen 22er-Kader auf dem Zettel, aus dem dann erst beim nächsten Lehrgang mit Länderspielen gegen Österreich und die Niederlande, der vom 11.-15. November in Mannheim stattfinden wird, der endgültige WM-Kader bestimmt werden wird, der Ende November zu einem letzten WM-Lehrgang nach Belek in die Türkei reisen und dann vom 03.-19.12. bei der WM im indischen Lucknow antreten wird. Wir wünschen unseren 4 Jungs einen erfogreichen Lehrgang mit dem anschließenden Ticket nach Indien....       

Zum Seitenanfang

Hallen-Vorbereitungsturniere der Jugend

B-Jugend in der Primus-Valor Arena
03.11. Ein namhaftes Teilnehmerfeld ist an diesem Wochenende zum Vorbereitungsturnier bei der weiblichen und männlichen Jugend B in Mannheim zu Gast. Dabei kommt es bei den Mädels wohl zu einem Novum in der Vereinsgeschichte, das Vorbereitungsturnier wird gemeinsam mit dem Mannheimer HC in den vereinseigenen Hallen ausgetragen. Die Gäste aus Mühlheim, Braunschweig, Hanau, Frankfurt, Rüsselsheim, UHC Hamburg und vom ESV München pendeln an diesen zwei Tagen von einem Ufer des Neckars zum anderen.
Bleibt abzuwarten, wie sich unsere Mädels um das Trainerteam von Nico Proske, Fanny Cihlar, Carsten Müller und Christoph Wittig an diesen beiden Tagen schlagen werden.
Die Jungs müssen sich leider wegen kurzfristiger Absagen mit einem  reduzierten Programm begnügen und spielen am Samstag dreimal gegen Rüsselsheim. Aber auch hier wird das Team um die Trainer Alex Vörg und Philip Schlageter versuchen bestmöglich in die Hallensaison zu starten.
Für das leibliche Wohl wird an beiden Tagen in der Cafeteria gesorgt .
Gespielt wird am Samstag zwischen 11.00 und 20.00 Uhr und am Sonntag von 9.30 Uhr bis 14.00 Uhr 
(Dirk Neumann)

Spielplan B-Jugend Hallenturnier 5./6.11. (v3)
 

Zum Seitenanfang

Neues Flutlicht seit heute betriebsbereit

26.10. In nicht einmal 24 Stunden montiert und schon erstrahlt unser Kunstrasenplatz am Lavendel in neuem Glanz. Wer heute Abend zufällig unterm Turm unterwegs war, konnte sich einen ersten Eindruck machen und es ist so, wie es auch die Bilder zeigen, der Platz ist super hell, super gleichmäßig ausgestrahlt - einfach genial! Und das bei nur ca. einem Fünftel des Stromverbrauchs und völlig ohne Aufwärm- oder Abkühlzeiten. Ein-aus-ein-aus- kein Problem. Dirk Kuchenbuch und Carlos Gomes geht vor Stolz auf die neue Errungenschaft das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht.
Leider hat das Spendenaufkommen noch nicht ganz für den Platz am adHock gereicht. Aber wenn es uns bis zum Frühjahr gelingt, das fehlende Geld noch durch Spenden oder Sponsoren zusammen zu bekommen, wird der ganze Verein bis hin zu den Kleinsten profitieren. Denn mit einem zweiten Flutlichtplatz können die älteren Jugendlichen dort spätere Trainingszeiten nutzen und damit müssen auch die Kleinsten nicht schon am frühen Nachmittag auf der Matte stehen und können auch mit etwas längeren Zeitfenstern auf dem Kunstrasen trainieren.

Zum Seitenanfang

C-Knaben mit Doppelsieg beim Isar-Cup Grünwald 2016

25.10. Am vergangenen Wochenende reisten unsere C-Knaben zum Hallen-Vorbereitungsturnier beim TSV Grünwald und die von Papa-Coach Carlos Gomes (Im Bild mit Urkunden) trainierten Jungs traten so überzeugend auf, dass sie am Sonntag gleich mit beiden angetretenen Teams die Finalpartie  bestreiten und damit auch die ersten beiden Plätze besetzen konnten.

Zum Seitenanfang

Herren überwintern auf Platz 9

(24.10.) Auch die Auswärtsbegegnung in Krefeld zum Abschluss der Hinrunde quittierten die Tigers mit einer Niederlage. Beim Crefelder THC konnten die TSVMH-Herren eine Halbzeit gut mithalten. Zur Pause lag man zwar mit 0:1 zurück und hatte nach Wiederanpfiff die Chance zum Ausgleich, konnte diese aber nicht nutzen. Die Gastgeber erspielten sich im weiteren Verlauf der Begegnung mehrere Chancen und kamen, da die Gäste aus Mannheim wenig gegenzusetzen hatten, zu drei weiteren Treffen. Mit 14 Punkten gehen die Tigers damit in die Winterpause und haben sich schon ein kleines Polster gegenüber die Nürnberg und den beiden Aufsteigern aus Berlin und Hamburg erarbeitet.

 24.10.2016 Ein schwarzer Samstag

Zum Seitenanfang

2.-Liga Stadt-Derby eine klare Sache für den TSVMH

(15.10.) Das Spitzenspiel der zweiten Bundesliga zum Abschluss der Hinrunden entschieden die Damen des TSV Mannheim Hockey am Freitag Abend vor ca. 200 Zuschauern klar zu ihren Gunsten. Mit 2:5 quittierten die Gäste vom Feudenheimer HC unterm Fernmeldeturm eine deftige Niederlage, die – bei besserer Chancenverwertung der Gastgeberinnen – leicht um drei oder vier Tore höher hätte ausfallen können.

Die erste Chance des Spiels gleich in der 1. Minute hatte der FHC. Doch dies sollte in der ersten Halbzeit die letzte nennenswerte Prüfung für TSVMH-Goalie Viola Schmitt werden, die – untypisch für ein Spitzenspiel – an Beschäftigungslosigkeit litt. Ihre Vorderleute zeigten in der ersten Halbzeit klar das bessere, temporeichere und variablere Spiel, mit dem die Gäste vom Neckarplatt, in deren Reihen zahlreiche Routiniers mit 1.Liga-Erfahrung standen, überfordert waren. Die 3:0 Pausenführung (2* Antonella Tilk und Lara Dodd) war für die Gäste eher noch schmeichelhaft.
Mit der sicheren Führung im Rücken kamen die TSVMH-Damen aus der Pause und nahmen sich dann eine fünfminütige kollektive Auszeit, was den FHC auf 2:3 heranbrachte. In den folgenden Minuten entwickelte sich ein verteiltes Spiel, bis sich die Gastgeberinnen wieder auf ihre Tugenden aus der ersten Halbzeit besannen. Coco Przybilla läutete mit einer feinen Einzelaktion die Drangphase des TSVMH ein; der Schuss strich knapp über das Gehäuse. Lara Dodd erhöhte per verwandelter Ecke auf 4:2. Und da sich die Gastgeberinnen gestern nicht allzu zielstrebig im Abschluss bewiesen, dauerte es bis zu 60. Minuten, ehe Emma Hessler ebenfalls per Ecke den verdienten 5:2 Endstand herstellte.
Mit 21:0 Punkten und 28:5 Toren sicherten sich die Schützlinge des Trainergespannes Müller/Hahn/Chilar nicht nur die „Herbstmeisterschaft“ sondern bauten ihre Führung auf den FCH auf 10 Punkte aus und untermauerten so eindrucksvoll den Anspruch auf den direkten Wiederaufstieg in die 1. Bundesliga.

 15.10.2016 TSVMH-Damen jubeln über großen Schritt Richtung Aufstieg

 17.10.2016 TSV Damen mit siebtem Sieg im siebten Spiel

Tigers fordern Spitzenreiter und wollen gegen Schlusslicht punkten

Der vorletzte Spieltag der Herrenbundesliga beschert dem TSVMH noch zwei Heimspiele. Am Samstag gibt der amtierende Deutsche Meister aus Köln um 14:30 Uhr seine Visitenkarte am Fernmeldeturm ab und am Sonntag um 12:00 Uhr haben die Tigers die Chance wertvolle Punkte zum Klassenerhalt gegen TuS Lichterfelde einzufahren. Daher liegt das Hauptaugenmerk des Teams auch auf der Sonntagsbegegnung. Wenn die Tigers an die Leistungen aus dem Stadtderby anknüpfen, ist vielleicht auch gegen den mit Nationalspielern gespickten Kader des Tabellenführers eine Überraschung möglich. Da der Wettergott ein Einsehen hat und angenehme Herbsttemperaturen angesagt sind, ein guter Grund am Fernmeldeturm vorbeizuschauen.

 15.10.2016 Der Fokus liegt auf Lichterfelde

Zum Seitenanfang

TSVMH stellt das Rückgrat der U21 für die WM in Indien

12.10. Die endgültige Nominierung für die vom 8. - 18. Dezember im indischen Lucknow stattfindenden Junioren-WM haben Herren-Bundestrainer Valentin Altenburg und Co-Trainer Matze Becher zwar noch nicht ausgesprochen, aber für den vorletzten Vorbereitungsevent, ein 6-Nationenturnier das vom 24. - 31. Oktober im spanischen Valencia stattfindet und wo die männliche U21 gegen die Teams aus Belgien, Indien und Spanien antreten wird, stellt der TSVMH mit Niklas Garst im Tor, Nils Grünenwald, Lukas Pfaff, Paul Kaufmann und Moritz Rothländer, sowie Kei Käppeler auf Abruf erneut das größte Kontingent. Nach Abschluss der Bundesliga-Feldsaison am 23.10. soll sich das deutsche Junioren-Team für Indien einspielen und der finale WM-Kader bestimmt werden, der dann auf einem allerletzten Lehrgang mit Länderspielen gegen Österreich vom 11. - 15. November in Mannheim die WM-Vorbereitung abrundet.

Zum Seitenanfang

Ältere Beiträge findet man im

Archiv Sport- oder Vereinsnews

Zum Seitenanfang