Die Historie unserer Elternhockey- und Freizeitteams

1987 begannen beim TSV die ersten Eltern (ca. 15) unter dem Namen Spätlese den Krummstock zu schwingen.
1997 bildete sich parallel dazu eine Jung-Elterngruppe (ca. 20), welche sich Querschläger taufte.
In den folgenden Jahren schrumpfte sowohl bei der Spätlese als auch bei den Querschlägern die Anzahl der Aktiven, so dass nicht nur gemeinsam trainiert wurde, sondern es auch immer öfter zu gemeinsamen Auftritten bei Turnieren kam.
Ende 2005 entstanden aus den beiden Rumpftruppen, unter Einbeziehung jüngerer Elternjahrgänge, die Quadratlatschen.

In 2006 fand sich eine weitere Gruppe neu einsteigender Eltern und vom Hockeysport begeisterter Freizeitsportler unter dem Motto Maria Hilf zusammen. Zunächst wurden Turniere noch gemeinsam besucht, aber nach nach einem letzten großen sportlichen Auftritt beim Deutsch-Niederländischen Freizeithockeyturnier 2009 zogen sich die Qudratlatschen so langsam aufs Ruheteil zurück.

Zum Seitenanfang

Eltern- und Freizeitmannschaft "Maria-Hilf"


Unter diesem Motto treffen sich beim TSVMH alle hockeybegeisterten Eltern und Freizeitsportler zum wöchentlichen Training. Und es steht dafür, dass es außer einem Mindestmaß an sportlicher Fitness, keinerlei Voraussetzungen gibt, um gemeinsam mit Gleichgesinnten den Spaß am Hockeysport zu erleben. Die meisten stoßen ohne persönliche Hockeyvorerfahrung zum Team und lernen zu Beginn genau wie unsere Minis die Grundtechniken: Stoppen, Schieben, Vorhand-Rückhand, Schrubben, Schlagen usw. bevor beim gemeinsamen Spielen auch spieltaktische Grundlagen verständlich werden. 
Gerade für Hockey-"unbedarfte" Eltern geht es oft auch darum erste Einblicke in die "Geheimnisse" des Hockey-Regelwerks zu bekommen, um als Zuschauer bei den eigenen Kids besser zu verstehen, warum die Schiris das ein oder andere Mal zur Pfeife greifen. 
(Bild zum Vergrößern anklicken)

TrainerNameTelefonnummer
TrainerStefan Krauss0173 - 6607 210
Co-TrainerMoni Schulz-Linkholt‪0171 - 7054 013‬
Trainingszeit   
Mittwoch20.00 - 21.30 UhrKunstrasen am adHock 

Maria Hilf in Bad Kreuznach am 01.09.2007
Maria Hilf in Bad Kreuznach am 01.09.2007

NamePosition
Melanie BlankKummerkasten
Carolin Brat-ReimannPädagogisch-Psychologische Betreuung
Ken Brat-ReimannGetränkewart
Monisha ChoudhuryJugendwart
Francoise CostedoatKapitän
Daniela EberleinNachwuchsförderung
Anette GraeffLeibchenwart
Jenny HookNachwuchsförderung
Astrid KuchenbuchKassenwart
Wolf-Henrik LangeMusikwart
Silke MüllerEventmanagerin
Jörg SchmihingPressewart
Monika Schulz-LinkholtPersönliche Referentin des Trainers
Markus SchwerdtfegerTrophäenwart
Katrin SickingerSkifreizeit-Organisationskomitee
Birgit WachterSchriftwart
Karin WeberKuchenausschuss

Bildergalerien:
Turnier in Bad Kreuznach 01./02.09.2007
Deutsch-Niederländisches Elternhockeyturnier Amsterdam 2006
Maria-Hilf im Schnee18.4.07 Nicht nur mit dem Krummstock, sondern auch mit Schneesportgerät zeigt sich die Maria-Hilf-Truppe sportlich-fröhlich: Ein verlängertes Skiwochenende vom 22.-25. März in Galtür bei besten Verhältnissen.
mehr Eindrücke in der Galerie
Zum Seitenanfang

Maria-Hilf und Quadratlatschen beim D/NL-Elternhockeyturnier

Eltern beim D/NL-Elternhockeyturnier 200921.06. Am vergangenen Wochenende 13./14.06. trat ein Elternteam des TSVMH zusammen mit 13 anderen Teams aus Deutschland und den Niederlanden zum Deutsch-Niederländischen Elternhockeyturnier 2009 bei Hannover 78 an. Ausgesprochen hohe Spielkultur bewies das von Bertram Schulz-Linkholt gecoachte Team vom Turm dabei nicht nur auf dem Rasen - erst im Endspiel musste man das erste Gegentor hinnehmen, das dann allerdings auch gleich die Entscheidung bedeutete. Besonders umjubelt war auch der Auftritt der TSVMH-Allstarband "Gnadenlos" bei der abendlichen Turnierparty.
(Zur Bildergalerie Bild anklicken)
Zum Seitenanfang

Elternmannschaft "Quadratlatschen"


(Bild zum Vergrößern anklicken)
Zum Seitenanfang